„Es ist nicht egal, wie wir geboren werden.“

 

Der Buchtitel des berühmten Geburtshelfers Michel Odent aus dem Jahr 2005 beschreibt es absolut treffend: Die Art und Weise, wie ein Kind von der Mutter in die Welt getragen, geboren und von den Mitmenschen empfangen wird, ist prägend für sein ganzes Leben.

 

Von diesem Buch wurde ich in der Hebammenausbildung inspiriert und heute weiß ich aus Erfahrung, wie weitreichend der Lebensstart für einen kleinen Menschen ist.

 

 

 

 

Anja ist...

 

- ​vielseitg

- neugierig

- freigeistig

- pragmatisch

- herzlich

*Mama seit 1998

*Hebamme seit 2007

*Systemische Beraterin (SG) seit 2010

*Systemische Supervisorin (SG) seit 2020

*EMH-Expert® nach HebammenART® seit 2022

 

 

So bin ich als Hebamme ...

 

Schon in der Ausbildung schaute ich gern über den Tellerrand der klinischen Arbeit und folgte gleich meiner Berufung zur Hausgeburtshilfe und allen ambulanten Tätigkeiten.

Das verband mich mit dem uralten Hebammenwissen und schulte mein Handwerk.

Zuhören, fragen, mit Hand und Herz fühlen und dann zugewandt handeln oder auch mal bewusst nicht zu handeln, das war schon immer meine Art. Das ist die Basis für meine präventive und gesundheitsfördernde Arbeit. "Kinderkriegen" ist nun mal grundsätzlich ein gesunder Prozess.

Ich unterstütze ihn gerne mit meinem Wissen aus der alternativen Medizin, der Psychologie und der Körpertherapie.

 

Meine innere Lebenshaltung wurde deutlich in der Weiterbildung zur systemischen Beraterin geprägt. Ich begegne dem Familiensystem mit wertschätzendem Respekt und schaue nach dessen Resourcen, um die elterliche Kompetenzen zu unterstützen. Auch Stolpersteine sind für irgendwas gut!

 

Seit 2019 arbeite ich im Team der Beleghebammen des Alice-Hospitals Darmstadt. Gemeinsam mit den Belegärzten setzen wir uns täglich für eine hebammenzentrierte, natürliche und familienzentrierte Geburtsbegleitung ein.

 

Mein ehrenamtliches Engagement gilt seit 10 Jahren der Vorstandsarbeit für die QUAG e.V. - der Gesellschaft für Qualität in der außerklinischen Geburtshilfe.

 

 

 

Fort- und Weiterbildungen:

 

- Homöopathie für Hebammen

- Systemische Beratung, Coaching und Supervision (sys.team Fulda)

- Akupunktur und Akutaping für Hebammen

- Qualität im Wochenbett

- Manuelle Behandlungen und Massagen nach Hebamme S. Friese-Berg

- Babymassage nach Leboyer

- Trageberatung

- IMbuilding® und PelvisGym®

- Gefühls- und Körperarbeit nach Willi Maurer

- prä- und postpartale Depression

- Elternberatung bei exzessivem Schreien, Schlaf- und Fütterungsstörungen

 

 

Mitgliedschaften:

 

DHV (Deutscher Hebammenverband e.V.)

BfHD (Bund freiberuflicher Hebammen e.V.)

QUAG (Gesellschaft für Wualität in der außerklinischen Geburtshilfe e.V.)

DGHWi (Deutsche Geselschaft für Hebammenwissenschaft e.V.)

Systemische Gesellschaft

Isppm (International Society für Pre- and Perinatal Psychologie and Medicine)